Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 20.07.2006

Aeon Flux

USA 2005, Science Fiction

400 Jahre in der Zukunft: 99 Prozent der Menschheit sind ausgerottet. Vernichtet von einer heimtückischen Seuche. Die einzige Zuflucht der Überlebenden: der eingemauerte Stadtstaat Bregna, der streng von einer Partei von Wissenschaftlern regiert wird. Hier gibt es das perfekte Leben in perfekter Harmonie, das geradezu nach einer perfekten Revolution schreit. Als das Cybergirl Aeon Flux (Charlize Theron), Top-Agentin einer Untergrundbewegung, den Regierungschef töten soll, steigt sie

 

hinab in die dunkelsten Tiefen dieser scheinbar so märchenhaften Welt. Was sie dort entdeckt, bringt ihr Bild gehörig ins Wanken. Plötzlich scheint nichts mehr, wie es war. Ist es die richtige Seite, auf der sie steht?

 
kein Film Bild vorhanden
kein Film Bild vorhanden


 




  kein Film Bild vorhanden kein Film Bild vorhanden
Alle Bilder © Universal




Bewertungen

Bewertung

noch keine Bewertung vorhanden

Kritik

derzeit nur "Eigene Kritik" möglich
  Dieser Film wurde erst mal bewertet.
Helfen Sie die Kritik relevanter zu machen und bewerten Sie diesen.
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Charlize Theron 7,3 Bewerten
Frances McDormand 5 Bewerten
Jonny Lee Miller 4,5 Bewerten
Marton Csokas 4,5 Bewerten


User Kritiken

alle Userkritiken anzeigen
Eigene Kritik schreiben

phreek
Meisterkritiker
am 24.03.2008
Aeon Flux ist sehr interessant und spannend inszeniert, Spezial-Effekte und Story sind unglaublich faszinierend kombiniert. 2 Daumen hoch für diesen Film. Für die DVD -Sammlung ein Muss.
"Es sind schon Menschen für einen Bruchteil dessen, was Sie gesehen haben, bei lebendigem Leibe verbrannt worden." - Die neun Pforten
 
Marderu
Junior Kritiker
am 19.03.2008
Entgegen der anderen Kritiken muss ich sagen, dass ich den Film weder kompliziert noch enttäuschend fand. Im Gegenteil, mir gefiel er sogar ganz gut. Hier mangelte es weder an "Special Effects" noch an einer spannenden mitreißenden Handlung.
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. Winston Churchill
 
alle Userkritiken anzeigen


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
Nanny McPhee   Slither   Munich   Get Rich Or Die Trying   Jarhead