Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 13.09.2003

Daredevil

USA/2002, Action, Fantasy ca. 103 Minuten

Twentieth Century Fox und Regency Enterprises präsentieren in Zusammenarbeit mit der Marvel Entertainment Group DAREDEVIL, eine New Regency / Horseshoe Bay Produktion. Das Projekt entwickelten Regency, Marvel und Fox gemeinsam.
Basierend auf dem 1964 von Stan Lee und Bill Everett erfundenen, legendären Marvel- -Helden, glänzt Ben Affleck in der Doppelrolle als Matt Murdock und Daredevil, der Mann ohne Furcht. Eine weitere Hauptrolle hat Jennifer Garner als Kampfkunst-Expertin Elektra Natchios übernommen, die – wenn sie nicht gerade versucht, ihn umzubringen – Matt Murdocks Freundin ist. Diese Spannung zwischen Daredevil und Elektra, Affleck und Garner, macht DAREDEVIL zur bislang erotischsten und moralisch komplexesten Comic-Verfilmung der Geschichte.
Michael Clarke Duncan verkörpert Wilson Fisk, den New Yorker König der Unterwelt, Colin Farrell brilliert als Bullseye, Killer mit absoluter Treffsicherheit. Jon Favreau spielt Matts Jugendfreund und Anwalts-Partner Franklin ‚Foggy’ Nelson und Joe Pantoliano ist als New York Post-Sensationsjournalist Ben Urich zu sehen. Darüber hinaus bestechen David Keith in der Rolle von Matts Vater Jack ‚The Devil’ Murdock sowie Scott Terra als junger Matt Murdock.
Mark Steven Johnson schrieb das Drehbuch und führte Regie, Arnon Milchan, Gary Foster und Avi Arad übernahmen die Produktion. Als ausführende Produzenten fungierten Stan Lee und Bernie Williams.
Hinter der Kamera stand Ericson Core (THE FAST AND THE FURIOUS). Zu den weiteren Teammitgliedern zählen Produktionsdesigner Barry Chusid - demnächst mit TOMORROW im Kino -, der Kostümdesigner und dreimalige Oscar-Gewinner James Acheson (SPIDER-MAN, DER LETZTE KAISER), der Academy-Award-nominierte Cutter Dennis Virkler (AUF DER FLUCHT, JAGD AUF ‚ROTER OKTOBER’) sowie der Cutter Armen Minasian (SAG’ KEIN WORT!). Graeme Revell (PITCH BLACK – PLANET DER FINSTERNIS) komponierte die Musik.
Visual effects supervisor Rich Thorne beaufsichtigte die mehr als fünfhundert visual effects Szenen, darunter die visuelle Darstellung Daredevils einzigartiger „Schattenwelt“ und seines hochpräzisen Gehörsinns. Hong Kong-Legende und Kampfkunstchoreograph Cheung Yan Yuen (Charlies Angels) leitete zusammen mit Jeff Imada die martial-arts-Szenen, die die Regeln der Gravitation außer Kraft setzen.


 


DVD

Dieser Film bei Amazon

Homepage

Schauspieler

Ben Affleck, Jennifer Garner

Regie

Mark Steven Johnson


Bewertungen

Bewertung

- Würde ich mir selber empfehlen

Kritik

Dare Devil ist ein überdurchschnittliches Superhero Movie. Die durchschnittliche Handlung wurde eindrucksvoll in Szene gesetzt. Die gigantischen Special Effects sind gut gelungen, die überzeugenden schauspielerischen Leistungen sind für einen Action Superhero Film gut. Im Großen und Ganzen ein sehenswerter Film.
  Diese Kritik wird automatisch aus 7 Bewertungen erstellt!
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Ben Affleck 6,57 Bewerten
Jennifer Garner 7,29 Bewerten


User Kritiken

Eigene Kritik schreiben
Luki
Junior Kritiker
am 03.01.2006
Daredevil, eine Abklatsch von Superman, Batman, Spiderman.... Jedoch die Idee von einem blinden Superhelden, fand ich doch recht originell. Ansonsten durchschnitts Hollywood-Mainstream der keine wertvolle Aussageabsicht beinhaltet und ausschließlich produziert wurde um sich zu verkaufen.
 
Cort
Junior Kritiker
am 24.06.2003
Gleich zu Anfang des Films merkt man das die Macher nach dem Spiderman Boom noch einen draufsetzen wollten, was Ihnen zum Teil auch gelungen ist. Daredevil weiß durch seine Optik und den Darstellern zu überzeugen (allen voran Collin Farrel)jedoch ähnelt der eine oder andere Moment doch zu sehr an den Spiderman Vorgänger.
 


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
Solaris