Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 18.08.2005

Der Babynator

(The Pacifier)
USA 2005, Komödie, Action 95 Minuten

Er ist Spezialist für die gefährlichsten Einsätze auf der
ganzen Welt. Nichts und niemand kann den Elitesoldaten
Shane Wolfe (VIN DIESEL) zum Kapitulieren bringen.
Doch diesmal führt seine Mission den hart gesottenen
Navy S.E.A.L. auf ein bisher völlig unbekanntes Terrain.
Sein Auftrag: Shane soll die Familie eines ermordeten
Wissenschaftlers schützen. Zähneknirschend tauscht er
Waffen, Präzisionsgeräte und Spezialfahrzeuge gegen
Brotbüchsen, Saftkartons, Windeln und einen Mini-Van.
Doch die rebellische Zoe (BRITTANY SNOW), der verschlossene
Seth (MAX THIERIOT), die Ninja-verrückte
Lulu (MORGAN YORK) sowie der kleine Peter und Baby
Tyler weisen den kernigen Kämpfer immer wieder in seine
Schranken – von Helga (CAROL KANE), dem rumänischen
Kindermädchen, ganz zu schweigen. Schon bald
kämpft Shane an zwei Fronten: gegen das Böse in der
Welt und gegen das Chaos im Haus. Und als er merkt,
dass Babysitting kein Kinderspiel ist, muss er die wichtigste
Mission seines Lebens erfüllen: Teil dieser aus den
Fugen geratenen Familie zu werden und sie wieder
zusammenzuführen…

 




Bewertungen

Bewertung

- Würde ich mir selber empfehlen

Kritik

Es scheint beliebt zu sein als Actiondarsteller auch mal als Babysitter vor der Kamera zu stehen. Wie einst auch Arnold Schwarzenegger versucht auch Vin Diesel sein Glück in diesem Genre. Die originelle Geschichte mit gelungenen Pointen ist gut gelungen. Vin Diesel beweist durch ausgezeichnete darstellerische Leistungen, dass er in diesem Genre gut aufgehoben ist. Der Gesamteindruck:sehenswert
  Diese Kritik wird automatisch aus 25 Bewertungen erstellt!
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Vin Diesel 8,5 Bewerten
Brittany Snow 6,58 Bewerten
Brad Garrett 5,12 Bewerten
Max Thieriot 7,95 Bewerten


User Kritiken

alle Userkritiken anzeigen
Eigene Kritik schreiben
LeStelle
Kritiker
am 25.07.2006
Ich hab ihn mir witziger vorgstellt..
~*~Cogito, ergo sum!~*~ ~*~Ich denke, also bin ich!~*~
 
reesewitherspoon101
Kritiker
am 01.05.2006
Ich finde den Film super. Lauren Graham ist die netteste Direktorin der Welt in diesem Film.
 
alle Userkritiken anzeigen


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
Beyond the Sea   Ploetzlich verliebt   Der Flug des Phoenix   Sideways   First Daughter - Date mit Hindernissen