Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 26.08.2003

Der Herr der Ringe - die zwei Türme

(The Lord of the Rings II: The Two Towers)
USA/Neuseeland 2002, Fantasy 179 Minuten

Die Wege der Gefährten haben sich durch Sarumans Uruk-Hai getrennt. Nachdem Frodo und Sam nun allein den schicksalshaften Weg nach Mordor eingeschlagen haben, heften sich Aragorn, Legolas und Gimli auf die Fährte der gen Isengart flüchtenden Orks. Immerhin befinden sich die unglücklichen Hobbits Pippin und Merry in deren Klauen. Und die wollen die Drei wiederhaben. Während Frodo und Sam mit fast physisch spürbarer Mühe Gollum einfangen und zu ihrem Führer machen, treffen Aragorn, Legolas und Gimli wieder auf den dem Balrog -- der Rückblick Gandalfs auf seinen Kampf mit dem Balrog ist nur einer der glücklicherweise zahlreichen großartigen Momente des Films -- entronnenen Zauberer, reiten nach Rohan und begleiten den vom Einfluss Sarumans befreiten König Theoden in die Schlacht um Helms Klamm. Da obendrein nun auch Sauron seine zahlreichen Truppen sammelt, ist eines gewiss: Die Schlacht um Mittelerde hat endgültig begonnen. Und Frodo? Der bedauernswerte Hobbit spürt den Einfluss des Rings immer deutlicher, was zu immer größeren Konflikten führt.



 


DVD

Dieser Film bei Amazon

Homepage

Schauspieler

Elijah Wood, Sir Ian McKellen, Liv Tyler, Cate Blanchett

Regie

Peter Jackson


Bewertungen

Bewertung

noch keine Bewertung vorhanden

Kritik

derzeit nur "Eigene Kritik" möglich
  Dieser Film wurde erst mal bewertet.
Helfen Sie die Kritik relevanter zu machen und bewerten Sie diesen.
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Elijah Wood 7,2 Bewerten
Sir Ian McKellen 6 Bewerten
Liv Tyler 5,29 Bewerten
Cate Blanchett 5,83 Bewerten


User Kritiken

Eigene Kritik schreiben

phreek
Meisterkritiker
am 25.03.2008
Ohne Frage eine der besten Trilogien aller Zeiten, unbekannte Schauspieler gemischt mit sehr bekannten, mit einem grandiosen Drehbuch von Peter Jackson nach dem Roman-Dreiteiler von Tolkien ist dies ein gelungenes Meisterwerk. Fantasy zum erleben.
"Es sind schon Menschen für einen Bruchteil dessen, was Sie gesehen haben, bei lebendigem Leibe verbrannt worden." - Die neun Pforten
 
LeStelle
Kritiker
am 25.07.2006
Für mich der beste Film der Trilogie!!
~*~Cogito, ergo sum!~*~ ~*~Ich denke, also bin ich!~*~
 


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
Seabiscuit - Mit dem Willen zum Erfolg   American Pie - Jetzt wird geheiratet   Fluch der Karibik   Basic   Abgezockt