Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 25.08.2005

Die Dolmetscherin

(The Interpreter)
USA 2005, Thriller 128 Minuten

Wer für die Vereinten Nationen arbeitet, ist zur Geheimhaltung verpflichtet. Das weiß auch die Übersetzerin Sylvia Broome. Doch als sie zufällig Zeuge eines Mordkomplotts wird, muss sie handeln: Um einen Putsch herbeizuführen, wollen skrupellose Politiker einen hohen afrikanischen Regierungsvertreter ermorden lassen. Auch Sylvia schwebt in akuter Lebensgefahr, denn ihr Wissen bleibt den prominenten Attentätern in den Reihen der UNO nicht lange verborgen. Geschockt wendet sich die junge Frau an das FBI, das den Agenten Tobi Keller (Sean Penn) auf den brisanten Fall ansetzt. Aber nicht bloß der will ihrer Geschichte nicht so recht glauben...

 


DVD

Dieser Film bei Amazon

Homepage

Schauspieler

Nicole Kidman, Sean Penn, Catherine Keener, Jesper Christensen

Regie

Sydney Pollack


Bewertungen

Bewertung

- Würde ich mir selber empfehlen

Kritik

Die Dolmetscherin ist ein Politthriller mit fesselnder Story, eindrucksvoller Inszenierung von Regisseur Sydney Pollack, und einer hochkarätigen Besetzung, welche durch Ihre überzeugende Performance voll überzeugt. Somit ein sehenswerter Film.
  Diese Kritik wird automatisch aus 21 Bewertungen erstellt!
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Nicole Kidman 8,75 Bewerten
Sean Penn 9,62 Bewerten
Catherine Keener 7,89 Bewerten
Jesper Christensen 7,4 Bewerten


User Kritiken

alle Userkritiken anzeigen
Eigene Kritik schreiben
MADINSIDE
Junior Kritiker
am 30.10.2005
Wer denkt hier ein super spannenden Polit-Thriller zu sehen irrt meines erachtens gewaltig. Fassen wir den Film mal zusammen der im ganzen ca. 90min geht, aber nach den ersten 10-20min. total an Spannung verliert und zu allem Übel noch durch einen Schauspielerisch schlechten Jean Penn der mit langweiligen Dialogen nervt, die Stimmung trübt. Spannend ist der Anfang und der Schluss, wer es schafft zwischendrinn nicht einzuschlafen ist hier mit einem durchschnittlich schlechtem Polit-Thriller, und einer Mischung aus Liebesromanze bedient.
 
nockerl
Junior Kritiker
am 29.08.2005
das stänige hin- und herschwenken der kamera von einer person zur nächsten, macht das ganze etwas verwirrend, aber keineswegs langweilig. wunderbare dialoge zwischendurch, wirklich hörenswert.
 
alle Userkritiken anzeigen


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
Coach Carter   The Ring 2   Alfie   Spanglish   Hitch - Der Date Doktor