Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 28.09.2004

Gothika

USA 2003, Thriller, Horror

Der französische Schauspieler und Regisseur Mathieu Kassovitz liefert nach seinem überragenden Thriller Die purpurnen Flüsse aus dem Jahre 2000 ein knalliges Debüt in Hollywood. Er schafft eine düstere und stürmische Atmosphäre, indem er eine fachkundige Psychologin (Halle Berry) in jenem Gefängnistrakt einsperrt, wo sie dort Inhaftierte behandelte (darunter Penelope Cruz) – bis sie für den Mord an ihrem Mann (Charles S. Dutton) verurteilt wurde, der auch ihr Vorgesetzter war. Leidet sie aufgrund eines Autounfalls an geisterhaften Wahnvorstellungen, oder schickt ihr ein junges Mädchen, das schon seit vier Jahren tot ist, Nachrichten aus dem Jenseits? Berry muss ihre Unschuld beweisen, während Kassovitz alles und jeden in Bezug auf die Richtung, in die sich die unsinnige Handlung bewegt, im Dunklen lässt – inklusive dem Zuschauer und dem zweiten Hauptdarsteller Robert Downey Jr. (als Berrys Kollege). Irgendwie hätte das ein besserer Film werden können, zwischen all den Gängen und Winkeln des Gefängnis-Schlosses, wobei Berry eine hundertprozentige Vorstellung liefert, welche in Übereinstimmung steht mit dem überfrachteten Stil des Films. Aufmerksame Zuschauer werden schon früh heraus finden, wer der Mörder ist, und das Ende stellt auch keine Steigerung dar, aber Gothika liefert dennoch ein paar gute Schocker für Freunde von Gruselfilmen. --Jeff Shannon

 


DVD

Dieser Film bei Amazon

Homepage

Schauspieler

Halle Berry, Robert Downey Jr., Charles S. Dutton, Penélope Cruz

Regie

Mathieu Kassovitz


Bewertungen

Bewertung

noch keine Bewertung vorhanden

Kritik

derzeit nur "Eigene Kritik" möglich
  Dieser Film wurde erst mal bewertet.
Helfen Sie die Kritik relevanter zu machen und bewerten Sie diesen.
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Halle Berry 8,8 Bewerten
Robert Downey Jr. 5,25 Bewerten
Charles S. Dutton 2,67 Bewerten
Penélope Cruz 6,75 Bewerten


User Kritiken

alle Userkritiken anzeigen
Eigene Kritik schreiben

phreek
Meisterkritiker
am 03.04.2008
Gothika, eine fesselnde Geschichte die ins Übernatürliche geht. Für alles Handeln gibt es eine plausible Erklärung, dies ist die Ansicht von Dr. Miranda Grey (Halle Barry), die als Kriminal-Psychologin im Woodward-Frauengefängnis tätig ist. Doch dieser Film zeigt wie schnell sich das Blatt ändern kann. Dr. Grey wacht nach einem Unfall auf und hatte einen Riss in der Erinnerung und ihr wurde vorgeworfen ihren Mann bestialisch abeschlachtet zu haben. Also sehr fesselnde Story. Mysterie und Thriller Fans aufgepasst. Oscarpreisträgerin Halle Barry wurd hier nicht umsonst ausgezeichnet. Auf jeden Fall kaufen.
"Es sind schon Menschen für einen Bruchteil dessen, was Sie gesehen haben, bei lebendigem Leibe verbrannt worden." - Die neun Pforten
 
Mandy 16
Junior Kritiker
am 29.11.2006
Beitrag wurde gelöscht!
"Ich kann nicht zu Taco Bell gehen,weil ich auf Diät bin,du dusselige Kuh.Oh gott,bist du dämlich!"
 
alle Userkritiken anzeigen


User Kommentare

Kommentar schreiben

phreek
Meisterkritiker
am 01.04.2008
Die Kritiken von Mandy16 lassen richtig zu wünschen übrig. Ziemlich rassistisch hier in diesem Fall....
"Es sind schon Menschen für einen Bruchteil dessen, was Sie gesehen haben, bei lebendigem Leibe verbrannt worden." - Die neun Pforten
 
Die Bourne Verschwoerung   Grosse Haie - kleine Fische   Terminal   Das Vermaechtnis der Tempelritter   Darf ich bitten