Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 06.03.2008

Hallam Foe - This Is My Story

(Hallam Foe)
Großbritannien 2007, Drama 93 Minuten

Man könnte Hallam Foe (JAMIE BELL) für seltsam halten: Er verbringt Stunden damit, voller Neugier die Menschen in seiner Umgebung zu beobachten, ob Nachbarn, Liebespaare, seinen Vater Julius (CIARÁN HINDS) oder seine ebenso verhasste wie verführerische Stiefmutter Verity (CLAIRE FORLANI). Fast scheint es, als würde er lieber anderen beim Leben zusehen, als ein eigenes Leben zu führen. Seine Beobachtungen sind Flucht aus der Realität und Fenster zur Welt zugleich,

 

offenbaren seine dunkelsten Ängste genauso wie seine nicht ganz alltäglichen Sehnsüchte. Besonders Verity ist eines seiner liebsten Beobachtungsobjekte – nicht nur weil sie wunderschön ist, sondern vor allem, weil Hallam sie für den Tod seiner Mutter verantwortlich macht und nach Beweisen für ihre Schuld sucht.
Die Suche nach der Wahrheit verschlägt Hallam vom elterlichen Anwesen in den schottischen Highlands nach Edinburgh. Allein und ohne Geld zieht

 
kein Film Bild vorhanden
kein Film Bild vorhanden
es ihn auf die Dächer der Stadt, wo er weiter ungestört seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen kann. Dabei entdeckt er die attraktive Kate (SOPHIA MYLES), die in einem Hotel als Personalchefin arbeitet. Sie fasziniert ihn vom ersten Augenblick. Hallam spricht sie an und überredet sie erfolgreich, ihm einen Job als Tellerwäscher zu geben. Tagsüber arbeitet Hallam nun im fluoreszierenden Licht einer Luxushotelküche und nimmt jede Gelegenheit wahr, sich langsam

 


in Kates Leben zu schleichen. Nachts hingegen tut er weiterhin das, was er am meisten liebt: Von
den Dächern Edinburghs sieht er Kate und den Menschen in seiner Umgebung bei ihrem alltäglichen Leben zu. Die Stadt ist ein Reich voll flirrender Verlockungen, und Hallam ist ihr heimlicher Beobachter, der König ihrer Dächer. Doch Hallams bittersüße Träume zerschlagen sich, als er entdeckt, dass Kate in eine schäbige Liaison mit Alasdair, dem Hotelmanager, verwickelt ist. Und noch schlimmer: Alasdair findet heraus, dass sie beobachtet werden. Eine zufällige Begegnung mit Kate und ein Wandel in Hallams Taktik sind notwendig, damit er die Affäre der beiden beendet, auch wenn er sich dadurch selbst bloßstellen muss. Kate überwindet ihren anfänglichen Schrecken und beginnt sich in ihren Beobachter zu verlieben. Gemeinsam erkunden die beiden auf Hallams skurrilen Nachtwachen Edinburgh über den Dächern der Stadt und Kate lernt ihre Umwelt von einer ganz neuen Seite kennen. Doch es kann nicht gut gehen. Gerade als Kate Hallam so zu akzeptieren scheint, wie er ist, kommen seine alten Dämonen unerbittlich an die Oberfläche. Aber eine Erkenntnis kommt in ihm auf – durch das Beobachten anderer Leute hat er bislang vermieden, sich mit seinem eigenen Leben auseinanderzusetzen. In Wahrheit kämpft er gegen sich selbst. Im Begriff, einen schrecklichen Fehler zu begehen, hat Hallam eine letzte Chance, erwachsen zu werden...


  kein Film Bild vorhanden kein Film Bild vorhanden
Alle Bilder © Prokino


Bilder

zur Bildergalerie

DVD

Dieser Film bei Amazon

Homepage

Schauspieler

Jamie Bell, Sophia Myles, Ciarán Hinds, Claire Forlani

Regie

David Mackenzie


Bewertungen

Bewertung

- Selten guter Film

Kritik

Handlung: ausgeklügelt
Inszenierung: meisterlich
Darstellerische Leistungen: authentisch
Dialoge: ausgefeilt
  Dieser Film wurde erst 1 mal bewertet.
Helfen Sie die Kritik relevanter zu machen und bewerten Sie diesen.
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Jamie Bell 10 Bewerten
Sophia Myles 9 Bewerten
Ciarán Hinds keine Bewertung Bewerten
Claire Forlani keine Bewertung Bewerten


User Kritiken

Eigene Kritik schreiben
noch keine Kritiken geschrieben


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
28 Weeks Later   Sind wir endlich fertig   Lizenz zum Heiraten   Beim ersten Mal   Zusammen ist man weniger allein