Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 23.09.2005

House of Wax

USA/AUS 2004, Horror 113 Minuten

Carly (ELISHA CUTHBERT), Paige (PARIS HILTON) und ihre Freunde sind per Auto
zu einem der wichtigsten College-Football-Spiele des Jahres unterwegs und beschließen, im
Freien zu übernachten, bevor sie zum Spiel fahren. Auf ihrem Zeltplatz jagt ihnen ein seltsamer
Trucker einen gehörigen Schrecken ein, und Carly muss außerdem ständig zwischen ihrem
Freund Wade (JARED PADALECKI) und ihrem rauflustigen Bruder Nick (CHAD MICHAEL
MURRAY) vermitteln.
Am nächsten Morgen entdecken sie, dass sich jemand an ihrem Wagen zu schaffen
gemacht hat. Weil sie in der Einöde nicht versauern wollen, nehmen sie das Angebot eines
Einheimischen an und fahren mit ihm in die einzige Stadt der Umgebung. Dort, in Ambrose,
entdecken sie die Attraktion des Ortes, Trudys Wachsmuseum, in dem es erstaunlich
lebensechte Wachsskulpturen zu bestaunen gibt. Die sechs reagieren panisch, als sie erfahren,
warum die Wachsfiguren so realistisch wirken.
Schnell kommen die Freunde dem düsteren Geheimnis des Ortes auf die Spur, doch dabei
setzen sie ihr Leben aufs Spiel, denn ein irrer Killer hat es auf sie abgesehen. Wenn ihnen die
Flucht aus Ambrose nicht umgehend gelingt, werden sie bald das Wachsmuseum bereichern –
als ständige Ausstellungsstücke.

 




Bewertungen

Bewertung

- TV tauglich

Kritik

"House of Wax" ist ein Teenie Horrorfilm mit spannender Story und einwandfreien Special Effects. Die eindrucksvolle Inzenierung von Regisseur Jaume Collet Serra sowie die überzeugenden darstellerischen Leistungen tragen zum Gesamturteil sehenswert bei.
  Diese Kritik wird automatisch aus 56 Bewertungen erstellt!
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Elisha Cuthbert 9,6 Bewerten
Chad Michael Murray 8,7 Bewerten
Brian Van Holt 7,32 Bewerten
Paris Hilton 4,87 Bewerten


User Kritiken

alle Userkritiken anzeigen
Eigene Kritik schreiben
Mandy 16
Junior Kritiker
am 29.11.2006
Als die sich vwerstecken müssen,in kirche,voll spannend1Soo schlecht war Paris hilton doch gar nich!
"Ich kann nicht zu Taco Bell gehen,weil ich auf Diät bin,du dusselige Kuh.Oh gott,bist du dämlich!"
 
Member gelöscht
Junior Kritiker
am 06.05.2006
der film is der absolute wahnsinn.wo ich ihn mir von einer freundin ausgeborgt hab hab ich mir gedacht das kann nur scheße sein wenn paris hilton mitspielt.war aber total geil (mit den hilton aufnahmen haben sie warscheinlich eh ewig gebraucht,außer die im zelt(typisch paris hilton))das einzige unnötige is der trucker am anfang,der sagt nix aus...und...ich bin 13 und absolut der meinung man soll ihn ab 12 freigeben,weil schlimm is er nicht.
 
alle Userkritiken anzeigen


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
Chuckys Baby   Das Schwiegermonster   Star Wars Episode III - Die Rache der Sith   Unleashed - Entfesselt   Koenigreich der Himmel