Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 11.04.2005

In deinen Händen

(In your hands)
DK 2003, Drama 102 Minuten

Die junge Pfarrerin Anna (Ann Eleonora JØrgensen) wird kurzfristig als Vertretung in ein
Frauengefängnis berufen. Dort macht sie Erfahrungen mit einer Realität, von der sie bisher wenig
wusste: Florierender Drogenhandel unter den Gefangenen, knallharte Hierarchiestrukturen,
Aufseher, die täglich nicht nur die Gefühle der Insassen, sondern auch ihre eigenen unter Kontrolle
halten müssen. Nur allmählich kann Anna unter diesen Umständen die Sympathie der Frauen
gewinnen.
Als sie überraschend schwanger wird, scheint zumindest ihr privates Glück perfekt. Sie selbst und
ihr Mann (Lars Ranthe) hatten die Hoffnung auf ein eigenes Kind schon fast aufgegeben. Doch
dann muss das glückliche Paar bei einer Routine-Untersuchung erfahren, dass das Baby
möglicherweise nicht gesund zur Welt kommt. Annas Glaube wird auf eine harte Probe gestellt. In
ihrer Verzweiflung und auf der Suche nach Hilfe wendet sie sich schließlich sogar an Kate (Trine
Dyrholm), eine Gefangene, der an Wunder grenzende, übersinnliche Kräfte nachgesagt werden...

 


DVD

Dieser Film bei Amazon

Homepage

Schauspieler

Ann Eleonora Jorgensen, Trine Dyrholm

Regie

Annette K. Olesen


Bewertungen

Bewertung

- TV tauglich

Kritik

Der Film "In deinen Händen" ist ein sehenswertes Drama aus Dänemark. Die nachvollziehbare Geschichte wird von Regisseurin Annette K. Olesen meisterlich in Szene gesetzt, und wird von authentischen darstellerischen Leistungen abgerundet.
  Dieser Film wurde erst 3 mal bewertet.
Helfen Sie die Kritik relevanter zu machen und bewerten Sie diesen.
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Ann Eleonora Jorgensen keine Bewertung Bewerten
Trine Dyrholm keine Bewertung Bewerten


User Kritiken

Eigene Kritik schreiben
noch keine Kritiken geschrieben


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
Keine Halben Sachen 2 - Jetzt erst recht!   Nathalie   Igby   About Schmidt   Tricks