Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 13.03.2008

Lissi und der wilde Kaiser

Deutschland 2007, Komödie, Animationsfilm 85 Minuten

Es ist eine goldene Zeit, die große Zeit der k. u. k. Monarchie: Über Schloss Schöngrün strahlt die Sonne, im Schloss strahlt die junge Kaiserin Lissi. Grund genug zum Strahlen haben beide. Lissi aber vielleicht sogar ein bisschen mehr. Denn während die Sonne oft einen Achtstundentag hat, schaffen Lissi und der wilde Kaiser Franz ihr Tagwerk in deutlich kürzerer Zeit. Das Regieren lässt sich nämlich von leichter Hand erledigen, hat man diesen Beruf anständig

 

gelernt und begriffen, dass sich jedwede komplizierte oder gar unangenehme Aufgabe ganz prima delegieren lässt.

An den Feldmarschall beispielsweise. Der wird zwar schon von der Kaiserin Mutter bis in den roten Bereich seines Blutdruckmessgerätes beansprucht, doch sind deren Wünsche eher privater Natur. Außerdem braucht jeder gut funktionierende Staat einen Mann fürs Grobe, weshalb in seiner Stellenausschreibung auch nicht stand: Das (Berufs-) Leben ist

 
kein Film Bild vorhanden
kein Film Bild vorhanden
ein Ponyhof.

Für Lissi und Franz ist es das schon. Besser noch: Ein endloser Wiener Walzer, den sie auf rauschenden Bällen und Festen tanzen. Wenn sie nicht gerade ausgelassen durch Wälder und Schlafgemächer turteln.




 




  kein Film Bild vorhanden kein Film Bild vorhanden
Alle Bilder © Constantin


Bilder

zur Bildergalerie

DVD

Dieser Film bei Amazon

Homepage

www.lissi.film.de/

Schauspieler

Regie

Michael Bully Herbig


Bewertungen

Bewertung

- TV tauglich

Kritik

Handlung: originell
Dialoge: witzig
Pointen: gelungen
Animation: mittelmäßig
  Diese Kritik wird automatisch aus 25 Bewertungen erstellt!
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)


User Kritiken

alle Userkritiken anzeigen
Eigene Kritik schreiben

crazyreini
Junior Kritiker
am 06.11.2007
Ein typischer Bully Film. Es gab jede Menge Pointen und es wurde nie langweilig. Habe mich herrlich amüsiert :-)
 

Günther
Webmaster
am 28.10.2007
Nach Traumschiff Surprise hat mir der neue Bully-Film gut gefallen. Die meisten Pointen waren gelungen, genial fand ich die Synchronstimmen. Die Geschichte war unterhaltsam und kurzweilig. Die Animation war natürlich nicht von der Qualität von Shrek, etc., brauchte es aber auch nicht!
 
alle Userkritiken anzeigen


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling   Trade - Willkommen in Amerika   Der Sternwanderer   Invasion   Die drei Raeuber