Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 04.11.2004

Luther

D 2003, Drama 123 Minuten

Erzählt wird die Lebensgeschichte des Martin Luther, dargestellt von Joseph Fiennes, und wie seine Begegnung mit einem vermeintlich göttlichen Gewitter ihn Demut lehrt und Mönch werden lässt. Luther verändert die Welt, indem er sich erhebt, sich laut einen Gott wünscht, der ihn liebt und für diesen Wunsch auch bereit ist, mit dem Teufel zu kämpfen. Im Lauf der Zeit folgen 95 Thesen, die er an die Wittenberger Kirchentür schlägt, ein Bannspruch des Papstes, eine Bibelübersetzung auf der Eisenacher Wartburg, die Reformation des damaligen Glaubens und schließlich der Protestantismus.

Neben Fiennes wirken in dieser deutschen Produktion aus dem Jahre 2003 Alfred Molina, Bruno Ganz, Jonathan Firth, Sir Peter Ustinov, Claire Cox, Uwe Ochsenknecht, Benjamin Sadler und Jochen Horst mit. Ihnen gelingt es unter der Regie von Eric Till, einen deutschen Film von epischen Ausmaßen zu schaffen, der sich teilweise starke Anlehnungen an Hollywood-Taktiken erlaubt, dafür aber ein mitgerissenes und stark beeindrucktes Publikum hinterlässt. --Mike Hillenbrand

 


DVD

Dieser Film bei Amazon

Homepage

Schauspieler

Joseph Fiennes, Alfred Molina

Regie

Eric Till


Bewertungen

Bewertung

noch keine Bewertung vorhanden

Kritik

derzeit nur "Eigene Kritik" möglich
  Dieser Film wurde erst mal bewertet.
Helfen Sie die Kritik relevanter zu machen und bewerten Sie diesen.
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Joseph Fiennes 9,14 Bewerten
Alfred Molina 7,25 Bewerten


User Kritiken

Eigene Kritik schreiben

phreek
Meisterkritiker
am 27.03.2008
Luther, einer der bedeutensten Menschen der deutschen Geschichte und Begründer der protestantischen und lutheranischen Kirchkonfessionen. Er reformierte nicht nur den christlichen Glauben, sondern entwickelte auch, durch seine Übersetzung der ganzen Bibel von Latein in Deutsch, eine einheiltliche deutsche Sprache. Ein Historienfilm mit sehr guter Umsetzung des Details und der Geschichte. Wunderbare Schauspieler und sehr aufwändig in Szene gesetzt. Ein Muss für alle Liebhaber des Genre.
"Es sind schon Menschen für einen Bruchteil dessen, was Sie gesehen haben, bei lebendigem Leibe verbrannt worden." - Die neun Pforten
 
Mandy 16
Junior Kritiker
am 29.11.2006
totaaal nervig!Den Film mussten wir in der schule sehen1
"Ich kann nicht zu Taco Bell gehen,weil ich auf Diät bin,du dusselige Kuh.Oh gott,bist du dämlich!"
 


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
7 Zwerge - Maenner allein Im Wald   Gothika   Die Bourne Verschwoerung   Grosse Haie - kleine Fische   Terminal