Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 10.10.2003

Matrix Reloaded

(The Matrix Reloaded)
USA/2003, Action, Science Fiction 136 Minuten

Und wenn die Prophezeiung wahr wäre?
Wenn dieser Krieg schon morgen vorbei sein könnte? Lohnt es sich nicht dafür zu kämpfen? Und zu sterben?
Thomas �Neo� Anderson (KEANU REEVES) traf eine schwer wiegende Entscheidung, als er bewusst jene Frage stellte, die auch Morpheus (LAURENCE FISHBURNE) und Trinity (CARRIE-ANNE MOSS) zuvor gestellt hatten. Um die Wahrheit zu suchen und zu akzeptieren. Um seinen Verstand aus den Fesseln der Matrix zu befreien.
Alles beginnt mit einer Entscheidung.
Jetzt, im zweiten Kapitel der �Matrix�-Trilogie, bekommt Neo seine außergewöhnlichen Fähigkeiten besser in den Griff, während Zion von der Maschinenarmee belagert wird. Nur noch wenige Stunden bleiben, bis die letzte Fluchtburg der Menschen von 250.000 Wächtern angegriffen wird, die laut Programmierung alles menschliche Leben vernichten sollen. Doch die Bürger von Zion haben Hoffnung geschöpft: Morpheus überzeugt sie, dass der Erwählte die Prophezeiung des Orakels erfüllen und den Krieg gegen die Maschinen beenden wird. Die Menschen glauben an Neo, der von beunruhigenden Visionen heimgesucht wird, während er versucht, einen Aktionsplan zu entwickeln.
Die Konsequenzen einer Entscheidung, die wir nicht verstehen, können wir nicht absehen.
Neo und Trinity lieben einander und sie glauben an sich selbst � das macht sie stark. Sie entscheiden sich, mit Morpheus in die Matrix zurückzukehren und ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten und Waffen gezielt gegen die Mächte der Unterdrückung und Ausbeutung einzusetzen. Doch innerhalb der Matrix gibt es mächtige Player, die Entscheidungen als hohle Tricks ansehen � sie weigern sich, Verantwortung zu übernehmen, und verlassen sich lieber auf gefühlsbetonte Wahrheiten.

 




Bewertungen

Bewertung

- Würde ich mir selber empfehlen

Kritik

Der 2. Teil der Matrix Trilogie entspricht den Erwartungen nach Matrix 1. Die spannende Geschichte, sowie tiefgründige Dialoge sind gut gelungen. Eine aufwendige Inszenierung mit beeindruckenden Special Effects, die ja im ersten Teil für Fuore sorgten, überzeugten auch in Teil 2 . Gesamteindruck: sehenswert
  Diese Kritik wird automatisch aus 21 Bewertungen erstellt!
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Keanu Reeves 7,83 Bewerten
Laurence Fishburne 7 Bewerten
Carrie-Anne Moss 6,14 Bewerten


User Kritiken

alle Userkritiken anzeigen
Eigene Kritik schreiben
Mandy 16
Junior Kritiker
am 29.11.2006
Ich liebe NEO!!!!!!!!
"Ich kann nicht zu Taco Bell gehen,weil ich auf Diät bin,du dusselige Kuh.Oh gott,bist du dämlich!"
 
Bertbaron
Kritiker
am 23.10.2005
Ich habe eine andere Auffassung zu dieser Fortsetzung. Ich bin bitter enttäuscht. Die einst so kluge ausgeklügelte Story im ersten Teil, weicht nun einem hirnlosen Raumschiffkrieg und oberflächlicher SCi-Fi. Schade, Schade!!
Sammele für mein Leben gern DVDs und freue mich darauf, mit sinnvollen Bewertung hier einige gute Beiträge leisten zu können!
 
alle Userkritiken anzeigen


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
Born 2 Die   Dreamcatcher   Der stille Amerikaner   The Hours - Von Ewigkeit zu Ewigkeit   Hero