Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 14.03.2005

Open Water

USA 2004, Drama, Thriller 79 Minuten

Für Susan (Blanchard Ryan) und Daniel (Daniel Travis) hätte der Strandurlaub eine
Erholung und Ablenkung vom beruflichen Stress und den Sorgen des Alltags werden
sollen. Doch als sich das Pärchen nach einem Tauchausflug plötzlich allein mitten im
Ozean wieder findet, ohne eine Spur ihres Ausflugsboots, beginnt für die beiden ein
beispielloses Martyrium. Der Film OPEN WATER beruht auf wahren Begebenheiten.
Anfangs glauben sie noch an ein Missverständnis, doch allmählich müssen sie
realisieren, dass sie tatsächlich vergessen wurden. Nachdem Susan und Daniel einige
Stunden auf dem offenen Ozean treiben, beginnen sie sich darüber zu streiten, wer die
Schuld an ihrer misslichen Lage trägt. Einsam und verlassen im kalten Wasser müssen
Susan und Daniel jedoch bald erkennen, dass sie auf sich alleine gestellt sind. Als die
Dunkelheit langsam hereinbricht, weicht der Glaube an nahende Rettung bald blanker
Angst, Panik und zunehmender Hoffnungslosigkeit – die Spannung zwischen den
beiden Protagonisten wächst ins Unerträgliche. Was lauert unter ihnen im trüben
Abgrund?

 




Bewertungen

Bewertung

- TV tauglich

Kritik

Open Water wartet mit fesselnder Story auf. Die beiden Hauptdarsteller brillierten in ihrer Rolle. Die tiefgründigen Dialoge, und primitive Inszenierung lassen das Gesamturteil sehenswert zu.
  Diese Kritik wird automatisch aus 19 Bewertungen erstellt!
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Blanchard Ryan 6,33 Bewerten
Daniel Travis 4,14 Bewerten
Saul Stein 3,33 Bewerten


User Kritiken

Eigene Kritik schreiben
noch keine Kritiken geschrieben


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
Cinderella Story   The Girl Next Door   Die Cole Porter Story   Voll auf die Nuesse   Suspect Zero