Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 13.10.2005

Per Anhalter durch die Galaxis

(The Hitchhikers Guide to the Galaxy)
USA/GB , Komödie, Science Fiction 109 Minuten

Was wir Menschen, die wir uns gemeinhin für die am weitesten entwickelte Spezies auf dem Planeten Erde halten, nicht wissen: Delfine sind intelligenter als wir. Tatsächlich handelt es sich bei ihnen sogar um die zweitintelligenteste Spezies auf der Erde. Das ist gewiss der Grund, dass die Delfine längst wussten, dass die Erde untergehen wird, während wir immer noch ahnungslos unserem Tagwerk nach- gingen. Es mag auch der Grund sein, warum ihre Warnungen von den Menschen lediglich als freundliches, aber insgesamt wenig verständliches Geschnatter abgetan wurden. Und warum niemand verstand, als sie sich mit den Worten „Macht’s gut und danke für den vielen Fisch“ für immer verabschiedeten und in einer einzigen Nacht den Planeten verließen.

 




Bewertungen

Bewertung

- TV tauglich

Kritik

Nach langer Zeit kommt nun der Film zum Roman "Per Anhalter durch die Galaxis" ins Kino. Die originelle Geschichte welche originell inszeniert wurde kann durch witzige Dialoge und gelungene Pointen gut punkten. Darum das Gesamturteil von sehenswert.
  Diese Kritik wird automatisch aus 34 Bewertungen erstellt!
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Sam Neill 6,57 Bewerten
Mos Def 8,8 Bewerten
Zooey Deschanel 7,5 Bewerten
Martin Freeman 9 Bewerten


User Kritiken

Eigene Kritik schreiben
Member gelöscht
Junior Kritiker
am 25.08.2005
Diesen Film mit "Schuh des Manitu" zu vergleichen ist ein schlechter Witz. Der Hitchhiker enstand aus einer absoluten KULT Buchvorlage, die vor geistreichem Witz nur so sprüht. Das hat mit den platten Schwuchtelgags von Bully überhaupt nichts zu tun. Wer die englische Fernsehserienverfilmung kennt wird bemerken, dass die neue Verfilmung natürlich sehr viel bessere Effekte hat aber auch irgendwie weniger Kultpotential hat (vielleicht auch Abnutzungserscheinungen der Story bei mir). Glücklicherweise überzeugen alle Figuren (Ford Prefect mit Einschränkungen) auch wenn sich die Darsteller teilweise deutlich von den bekannten unterscheiden. Mir hat besonders Zooey Deschanel (optisch und darstellerisch) sehr gut gefallen.
 
Rose
Kritiker
am 24.07.2005
„Per Anhalter durch die Galaxis“ ist ein lustiger Weltallfilm, der einige Überraschungen mit sich bringt und im Großen und Ganzen „gelungen“ ist. Die manchmal etwas langatmige Geschichte bringt einen an manchen Stellen zwar zum Lachen, doch ist es nicht zu vergleichen mit Witzen wie aus „Der Schuh des Manitu“ oder „Ice Age“. Es ist also eher ein Film, den man nicht umbedingt sehen muss, aber trotzdem einen angenehmen Kinoaufenthalt verspricht. Bei mir würde er etwas die Note 3 bekommen. Schauspieler: Sam Neill, Mos Def, Zooey Deschanel, Martin Freeman; Regie: Garth Jennings; FSK: 6
 


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
House of Wax   Chuckys Baby   Das Schwiegermonster   Star Wars Episode III - Die Rache der Sith   Unleashed - Entfesselt