Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 24.05.2005

Plötzlich verliebt

(Sleepover)
USA 2004, Komödie 89 Minuten

Julie (Alexa Vega) und ihre Freundinnen Hannah (Mika Boorem), Farrah (Scout Taylor-Compton) und Yancy (Kallie Flynn Childress) gehören nicht gerade zu den beliebten Girls in der Schule, was jedoch für die vier kein Grund ist den letzten Schultag der Junior High School nicht mit einer häuslichen „Schlummerparty“ ausklingen zu lassen.

Was so geruhsam beginnt, wird für die Mädchen zu dem Abenteuerlichsten, was die drei jemals erlebt haben. Denn plötzlich steht Staci von den „Beliebten“ vor der Tür und fordert Julie und ihre Freundinnen zu einer nächtlichen Schnitzeljagd auf, die es in sich hat. Aber was tut man nicht alles um cool zu sein.

Den Gewinnern winkt im nächsten Schuljahr ein exponierter Platz beim Mittagessen, die Verlierer dagegen müssen mit der Müllhalde Vorlieb nehmen. Neben all den Turbulenzen spielt die erste große Liebe natürlich eine nicht unwichtige Rolle.


 




Bewertungen

Bewertung

- Würde ich mir selber empfehlen

Kritik

"Plötzlich verliebt" ist eine überdurchschnittliche Teenie Komödie mit nachvollziehbarer Geschichte. Die witzigen Dialoge sowie überzeugende schauspielerische Leistungen der Jungsternchen lassen dieses Urteil zu.
  Dieser Film wurde erst 4 mal bewertet.
Helfen Sie die Kritik relevanter zu machen und bewerten Sie diesen.
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Alexa Vega 10 Bewerten
Mika Boorem 10 Bewerten
Scout Taylor-Compton 10 Bewerten
Kallie Flynn Childress 10 Bewerten


User Kritiken

Eigene Kritik schreiben
shodan
Junior Kritiker
am 17.02.2006
Ein guter und lustiger Film, aber leider auch nur für solche die die Serie schon mal gesehen haben und auch wissen um was es geht. Für jemanden der die Serie nicht kennt, wird ihm der Film wohl eher langweilig vorkommen. Mir jedenfalls hat er gut gefallen und jedem der die Serie kennt, kann ich den Film empfehlen. Seht ihn euch an. Es lohnt sich.
The movie is the live
 


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
Der Flug des Phoenix   Sideways   First Daughter - Date mit Hindernissen   The Grudge   Kammerflimmern