Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 18.03.2008

Superbad

USA 2007, Komödie 114 Minuten

Evan (MICHAEL CERA) und Seth (JONAH HILL) sind seit Kindertagen beste Freunde. Nun stehen die beiden Jungs kurz vor ihrem Highschool-Abschluss – und sind immer noch unzertrennlich. Doch bald werden sie wohl oder übel voneinander Abschied nehmen müssen, denn sie sind an verschiedenen Colleges angenommen worden. Wie sollen sie bloß ohne einander zurecht kommen?! Evan ist extrem schüchtern, aber clever. Seth hat ein dreckiges Mundwerk, ist unberechenbar und interessiert sich

 

nur für ein Thema: die menschliche Sexualität. Als Dritter im Bunde tritt der unbeholfene und nerdige Fogell alias McLovin (CHRISTOPHER MINTZ-PLASSE) auf den Plan. SUPERBAD erzählt die urkomische Geschichte ihrer fehlgeleiteten, verzweifelten Versuche, ein lebenslanges Loser-Dasein abzuwenden und ihre fatale Pechsträhne bei Frauen ein für allemal zu beenden – in einer einzigen aufregenden und abgefahrenen Nacht. Eine dieser schrecklich peinlichen Nächte, an

 
kein Film Bild vorhanden
kein Film Bild vorhanden
die man den Rest seines Lebens immer wieder gern zurück denkt…

 




  kein Film Bild vorhanden kein Film Bild vorhanden
Alle Bilder © Sony Pictures




Bewertungen

Bewertung

- TV tauglich

Kritik

Handlung: langweilig
Inszenierung: brilliant
Dialoge: sinnlos
  Diese Kritik wird automatisch aus 13 Bewertungen erstellt!
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Michael Cera 10 Bewerten
Jonah Hill 10 Bewerten
Seth Rogen 10 Bewerten
Bill Hader keine Bewertung Bewerten


User Kritiken

Eigene Kritik schreiben
noch keine Kritiken geschrieben


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
Stellungswechsel   Geliebte Jane   Resident Evil - Extinction   Leroy   Die Fremde in dir