Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 27.08.2004

Was das Herz begehrt

(Somethings Gotta Give)
USA 2003, Komödie 128 Minuten

Solange die alten Kumpels Nicholson und Keaton im Film über ihr Dilemma oder ihr gemeinsames Verlangen füreinander diskutieren, ist Was das Herz begehrt sagenhaft und beweist, dass (für den Fall, dass dies jemand vergessen haben sollte) Hollywood sich durchaus auf eine ältere Bevölkerungsgruppe konzentrieren darf und sollte. Meyers ist jedoch das aus Situationskomödien bekannte Element des jüngeren Liebhabers (Keanu Reeves) nicht so ganz gelungen, welcher Keaton ebenso begehrt wie Nicholson -- diese Thematik ist zwar glaubwürdig, aber dennoch ein wenig flach und wird auch zu schnell wieder aufgegeben. Die Nebenrollen von Frances McDormand, Amanda Peet und Jon Favreau werden auch ein wenig stiefmütterlich behandelt, aber glücklicherweise handelt es sich hier um eine romantische Komödie, die nicht versucht, sich dem jugendlichen Publikum anzubiedern -- zur Freude der Älteren. --Jeff Shannon

 


DVD

Dieser Film bei Amazon

Homepage

Schauspieler

Jack Nicholson, Diane Keaton, Amanda Peet, Keanu Reeves

Regie

Nancy Meyers


Bewertungen

Bewertung

noch keine Bewertung vorhanden

Kritik

derzeit nur "Eigene Kritik" möglich
  Dieser Film wurde erst mal bewertet.
Helfen Sie die Kritik relevanter zu machen und bewerten Sie diesen.
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Jack Nicholson 9,71 Bewerten
Diane Keaton 9,4 Bewerten
Amanda Peet 7,2 Bewerten
Keanu Reeves 7,33 Bewerten


User Kritiken

alle Userkritiken anzeigen
Eigene Kritik schreiben

phreek
Meisterkritiker
am 28.03.2008
Jack Nicholson als Lover. Interessantes Casting. Nicht, dass der Film dadurch an Charme und Witz verliert, ganz im Gegenteil - es macht ihn natürlich zu einem Unikat. Doch die Story ist nicht so fesselnd, man fesselt sich eher an Jack um dran zu bleiben. Man sich den Film trotzdem ansehen.
"Es sind schon Menschen für einen Bruchteil dessen, was Sie gesehen haben, bei lebendigem Leibe verbrannt worden." - Die neun Pforten
 
rainer
Kritiker
am 21.10.2006
Ein wirklich gelungener Film mit witzigen und inspirierten Dialogen,von hervorragenden Schauspielern äußerst gekonnt umgesetzt.Speziell Jack Nicholson und Diane Keaton brillieren in diesem wirklich empfehlenswerten Movie.
Bin vor allem ein Liebheber klassischer,dialoglastiger Filme.
 
alle Userkritiken anzeigen


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
The Day After Tomorrow   Der Herr der Ringe - Die Rueckkehr des Koenigs   Lost in Translation   Van Helsing   Scary Movie 3