Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 28.02.2008

Zusammen ist man weniger allein

Frankreich 2007, Komödie 97 Minuten

Die junge Camille (AUDREY TAUTOU) ist eine begabte Zeichnerin, die sich dem Leben verweigert. Statt
ihrem Talent nachzugehen, arbeitet sie abends in einer Putzkolonne und lebt allein in einem zugigen
kleinen Pariser Dachzimmer. Philibert (LAURENT STOCKER) wohnt im selben Haus – aber in der riesigen
Belle-Etage-Wohnung einer verstorbenen Verwandten. Der schüchterne Adelssprössling und Hobby-
Historiker verkauft Postkarten in einem Museumsshop, da er sich nichts anderes

 

zutraut. Und weil er
ein großes Herz hat, teilt er seine Wohnung mit einem flüchtigen Bekannten: Franck. Franck (GUILLAUME CANET), eher der selbstbezogene Typ, fährt gern Motorrad und erholt sich mit wechselnden Affären und lauter Musik von seinem Stress als Gourmetkoch. Wirklich verbunden fühlt er sich offenbar nur einem Menschen: seiner rührenden wie schlagfertigen Großmutter Paulette (FRANÇOISE BERTIN), die nach einem Unfall auf Hilfe angewiesen

 
kein Film Bild vorhanden
kein Film Bild vorhanden
ist.
Als Philibert an einem kalten Wintertag beschließt, Camille Unterschlupf in seiner Wohnung zu gewähren, weil er sich um ihre Gesundheit sorgt, reagiert Franck zunächst unwirsch und ablehnend. Eine Frau im Haus, das kann nur Ärger bedeuten! Als er jedoch sieht, wie Philibert aufblüht, weil er sich um jemanden kümmern kann, beschließt Franck, sich zu arrangieren. So beginnt eine spannende und für alle überraschende Entwicklung, während derer

 


die drei sich beschnuppern oder aus dem Weg gehen, fetzen und versöhnen, beschimpfen und bewundern, bekochen und betrinken, hassen und lieben – bis sie gelernt haben, wie stark und glücklich sie gemeinsam sind, und auch Paulette mit ins Boot holen.

  kein Film Bild vorhanden kein Film Bild vorhanden
Alle Bilder © Prokino




Bewertungen

Bewertung

- Selten guter Film

Kritik

Handlung: niveauvoll
Inszenierung: meisterlich
Dialoge: geistreich
  Dieser Film wurde erst 2 mal bewertet.
Helfen Sie die Kritik relevanter zu machen und bewerten Sie diesen.
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Audrey Tautou 10 Bewerten
Guillaume Canet 10 Bewerten
Laurent Stocker 10 Bewerten
Françoise Bertin 10 Bewerten


User Kritiken

Eigene Kritik schreiben
moviecam
Junior Kritiker
am 30.10.2007
Claude Berri`s Filmadaption (Buch und Regie) des gleichnahmigen Buches von Anna Gavalda versteht es mit leisen Tönen zu beeindrucken. Unspektakulär tastet er sich an die Sorgen und Nöte seiner Protagonisten heran, versteht alle ihre Stärken und Unzulänglichkeiten. Wenn ich den Film mit einer Eigenschaft beschreiben müsste, würde ich sagen: menschliche Wärme Absolut gelungene Buchadaption mit wunderbaren Schauspielern vom französischen Regiealtmeister.
dabelyou
 


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
Rush Hour 3   Die Liebe in mir   Am Ende kommen Touristen   Ich glaub - ich lieb meine Frau   Fantastic Four - Rise of the Silver Surfer