Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

News zum Film LA Crash

L.A. CRASH gewinnt Großen Preis in Deauville



L.A. CRASH wurde beim 31. Festival du Cinéma Américain in Deauville mit dem Großen Preis ausgezeichnet.

Nach den zahlreichen Prämierungen für "Million Dollar Baby", zu dem Paul Haggis das Drehbuch schrieb, wird damit verdientermaßen auch sein Regiedebüt
L.A. CRASH mit einer ersten Auszeichnung bedacht.


L.A. CRASH verfolgt mosaikartig 36 Stunden im Leben verschiedenster Menschen in Los Angeles. 36 Stunden, in denen sie das Schicksal zusammen führt, sich ihre Wege kreuzen und wieder auseinander gehen, ihre Leben für kurze Zeit in den gleichen Bahnen laufen. Sie sind Bewohner einer Megacity im ganz normalen Ausnahmezustand, hin und her gerissen zwischen Angst, Wut und Verzweiflung und der alles überwindenden Kraft der Hoffnung und des Glücks. Mit einem genial komponierten, mitreißend dicht erzählten Plot liefert Paul Haggis ein packendes Drama und ergreifendes Plädoyer für Menschlichkeit.

13.09.2005