Login: Passwort: Registrieren

Jackie Chan

Jackie Chan, auch Chen Long (Drache geworden), ist ein weltbekannter Schauspieler des Martial-Arts-Films. Geboren wurde er am 7. April 1954 in Hongkong/China, als Chan Kong-Sang, was soviel bedeutet wie „der in Hongkong geborene Chan“. Sohn von Charles un

Im Alter von acht Jahren hat Jackie sein Filmdebüt in Big and Little Wong Tin-Bar. Bis er die Schule im Alter von 17 Jahren verließ, arbeitete er noch an weiteren vier Filmen mit. Danach fand er zunächst Arbeit als Stuntman, unter anderem in Bruce Lees Fist of Fury und Hand of Death dem Regiedebüt von Wu Yu-Sheng, heute bekannt als John Woo. Die Konkurrenz war groß, doch Jackie gelang es, sich durch besonders waghalsige Aktionen von der Masse der Stuntmen abzuheben. Auf diese Weise erhielt er seine ersten Rollen als Darsteller und arbeitet auch als Stuntcoordinator. Durch jahrelange harte Arbeit erlangt Jackie endlich den Ruhm, den er verdient hat. Jedoch misslangen dem frischgebackene Star zunächst mehrere Versuche, den amerikanischen Markt zu erobern. Obwohl er den Durchbruch in Amerika nicht geschafft hat, gab er sich nicht geschlagen und drehte mehrere, sehr erfolgreiche Filme in China, wie etwa Police Story und dessen Fortsetzungen. Zum Erfolg gelang Jackie Chan durch atemberaubende Stunts in seinen Filmen, die er mutig, aber auch oft mit Verletzungen (viele davon sogar lebensgefährlich) absolvierte. Auf diese Weise wurde auch endlich das amerikanische Publikum auf Jackie aufmerksam, besonders durch Rumble in the Bronx, der es als erster seiner Filme an die Spitze der amerikanischen Box Office Charts schaffte. Er gewann nun neue Fans in der ganzen Welt und seine früheren Filme kamen nun auch außerhalb Asiens in die Kinos.

Inzwischen hat er weltweit hohes Ansehen und betreibt außerhalb des Filmemachens noch viele Wohltätigkeitsaktionen und macht sich für den Tourismus seiner Heimatstadt stark. Der Erfolg in Hollywood ist ihm nicht zu Kopf gestiegen, denn er weiß stets wo er herkommt, nämlich aus einer Peking Oper Schule in Hongkong.

Inoffizielle Fanseiten

JackieChan.Info

Offizielle Fanpage

www.jackie-chan.com/

Filmografie:

The Tuxedo - Gefahr im Anzug / 2002

Das Medaillon / 2003

In 80 Tagen um die Welt / 2004

Rush Hour 3 / 2007


Amour of God II: Operation Condor (deutsch: Mission Adler) / 1991

Island of Fire (deutsch: The Prisoner) / 1991

Twin Dragons (deutsch: Twin Dragons - das Powerduo) / 1992

Police Story III: SuperCop (deutsch: Supercop) / 1992

City Hunter / 1993

Crime Story (deutsch: Hard to Die) / 1993

Drunken Master II (deutsch: Drunken Master) / 1994

Rumble in the Bronx / 1994

Thunderbolt / 1994

Police Story IV: First Strike (deutsch: Jackie Chans Erstschlag) / 1996

Mr. Nice Guy / 1997

Who Am I? (deutsch: Jackie Chan ist Nobody) / 1998

Rush Hour / 1998

Gorgeous / 1999

Shanghai Noon (deutsch: Shang-High Noon) / 2000

The Accidental Spy (deutsch: Spion wider Willen) / 2001

Rush Hour II / 2001

Shanghai Knights / 2003

u.v.m.
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Jackie_Chan aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
zurück